Während der Herstellung von Produkten bilden sich häufig Rückstände wie Fett und Öl. Auch die Reinigung von Kühlwassersystemen, die Entfernung von Korrosionen oder Stäuben zählt zur Industriereinigung. Diese Verschmutzungen können die Qualität der Produkte beeinträchtigen und sogar zu Produktionsstörungen führen, die letztendlich den gesamten Produktionsablauf beeinträchtigen können. Daher ist die Reinigung der Produktionsanlagen und des Produktionsumfeldes ein wichtiger Beitrag zum Unternehmenserfolg. Wir reinigen und warten Ihre Anlagen und gewährleisten so ihren einwandfreien Betriebsablauf. Im Folgenden beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Industrieservice.

1. Was kostet die professionelle Industriereinigung?
Jede Industriereinigung hat ihre ganz eigenen Anforderungen: Müssen aufwendige Geräte gereinigt werden? Welche Stoffe müssen entfernt werden? Wie groß ist der Umfang der Reinigungsarbeiten? Sind noch zusätzliche Arbeiten nötig? Werden spezielle Anforderungen an die Reinigung gestellt? Wie viel Ihre Industriereinigung kostet, können wir daher erst kalkulieren, wenn wir den Umfang und Aufwand der Arbeiten geschätzt haben.

2. Welche Leistungen werden angeboten?
Unsere angebotenen Leistungen variieren nach Ihren individuellen Anforderungen bzw. den Produktionsanlagen. Unsere grundsätzlichen Leistungen beinhalten:

 

       - Reinigung und Pflege von Industrieböden

       - Reinigung von Gebäudeinnenflächen (Decken, Wände)

       - Entlackung durch Höchstdruckreinigung

       - Entfernung der Späne von Maschinenteilen

       - Absaugen von Bohr- und Altöl mittels Industriesauger

       - Reinigung von Führungsbahnen an Maschinen

       - Wartung und Abschmierung von Maschinen und Laufkränen

       - Manuelle Maschinenreinigung

       - Maschinelle Maschinenreinigung

       - Reinigung in Lebensmittelbereichen (HACCP)

       - Wartung und Reinigung von Filtrationsanlagen

       - Korrosionsschutz durch Auftragen von Schutzaufträgen

       - Konstruktionsreinigung durch Entstaubungsarbeiten oder mittels Hochdruckreiniger 

 

Bei Produktionsspitzen ist es möglich, eine Arbeitnehmerüberlassung zu nutzen, um den Mehraufwand bei der Industriereinigung bewältigen zu können. Auf diese Weise gewährleisten wir einen reibungslosen Ablauf des Betriebs – auch in Zeiten der Hochkonjunktur.

3. Welche Reinigungsverfahren werden angewendet?
Jede Verschmutzung muss anders behandelt werden. Das spiegelt sich auch in der Art der verwendeten Reinigungsverfahren wider. Wir arbeiten mit manuellen und maschinellen Reinigungsmethoden, mit der Trockeneistechnologie und mit einem CO2-Wasserbadverdampfer und garantieren so eine einwandfreie Reinigung und Sauberkeit Ihrer Produktionsanlagen. Vor allem die Trockeneistechnologie gilt im Bereich der Reinigung als sehr effektiv. Dabei erfolgt die Reinigung ohne Wasser und Chemie, sodass weder Schäden an der Oberfläche, noch zusätzliche Abfälle entstehen. Das Verfahren besteht aus den Funktionen kinetischer, mechanischer und thermischer Energie. Trockeneis wird in einem Druckluftstrom beschleunigt und reinigt beim Auftreffen auf die Oberfläche.

4. Welche Maschinen und Geräte werden verwendet?
Wir arbeiten ausschließlich mit neuester Technologie. Dazu gehören unsere hocheffizienten Geräte wie der Hochdruckreiniger, diverse Pumpen, Industriestaubsauger uvm. Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über den Einsatz von Maschinen und Geräten bei Ihrem speziellen Anliegen.

5. Wie lange dauert die Industriereinigung?
Über die Dauer der Industriereinigung kann keine pauschale Aussage getroffen werden. Sie hängt von der Größe der Anlage, dem Umfang der Arbeiten und den ganz spezifischen Anforderungen ab. Grundsätzlich sind wir immer bemüht, unsere Industriereinigungen so durchzuführen, dass Ihr Betriebsablauf nicht beeinflusst wird.