Sie werden von Tauben belagert und ärgern sich über Verschmutzungen durch den Kot? Dann kommen Sie nicht um eine Taubenabwehr herum. Abgesehen vom Lärm, den die Vögel veranstalten, enthält deren Kot jede Menge Wirkstoffe, die das Material schädigen. Daher ist es wichtig, Tauben beizeiten abzuwehren. Wir kennen uns mit der konformen Taubenabwehr bestens aus und schützen Ihre Immobilie sowie Ihre Gesundheit vor den Einflüssen durch Tauben. Im Folgenden beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zum Thema Taubenabwehr.

1. Warum ist eine Taubenabwehr notwendig?

Tauben gelten nicht umsonst als „Ratten der Lüfte“. Sie übertragen nicht nur Krankheiten, sondern schädigen und verschmutzen die bestehende Gebäudesubstanz. Um nachhaltig das Taubenproblem zu lösen, ist eine effiziente Taubenabwehr nötig.

2. Wie können Tauben abgewehrt werden?

Wir arbeiten mit Spikes und Netzen: Netze garantieren einen guten Erfolg gegen Tauben, wenn sie fachgerecht angewendet werden. Diese müssen straff gespannt sein und dürfen keine Lücken aufweisen. Die Maschen des Netzes müssen fünf Zentimeter weit sein. Dies ist nur zu gewährleisten, wenn die Netze regelmäßig gewartet werden. Allerdings genießen Taubennetze keinen guten Ruf, da sie von den Vögeln nur schwer erkannt werden und diese sich im Netz verfangen können. Spikes bzw. Taubenabwehrspitzen sind hingegen eine sehr gute Taubenabwehr. Hier werden die Spitzen meist auf Schienen mit Klebstoff oder Schrauben angebracht. Dadurch können die Tauben nicht landen. Dies funktioniert allerdings nur, wenn die Stacheln mindestens zehn Zentimeter lang sind. Die Spikes dürfen aber nicht zu spitz sein, um die Vögel nicht zu verletzen. Ein Nachteil bei dieser Methode ist: Wenn die Tauben Nistmaterial auf den Spikes ablegen, verlieren sie ihre Wirkung.

3. Wie bringen Sie die Netze bzw. Spikes an?

Wir arbeiten mit einer eigenen Arbeitsbühne. So erreichen wir jederzeit jeden Ort. Das ermöglicht uns ein schnelles und sicheres Handeln.

4. Wie lange wirkt die Taubenabwehr?

Netze müssen regelmäßig gewartet werden, um wirksam zu sein. Dazu gehört die Kontrolle der Netze auf Schäden und die Unversehrtheit des Materials. Spikes sind weniger pflegeaufwendig. Hier genügt es, eventuelles Nistmaterial zu entfernen. Werden diese Maßnahmen regelmäßig durchgeführt, hält die Taubenabwehr mehrere Jahre.

5. Was kostet die Taubenabwehr?

Was die Taubenabwehr kostet, hängt vom Umfang der vorzunehmenden Arbeiten ab. Eine Kalkulation ist daher erst möglich, wenn wir den Komplex begutachtet haben. Danach erhalten Sie von uns ein unverbindliches Angebot für Ihre Taubenabwehr.

6. Beeinträchtigt die Taubenabwehr die Optik des Gebäudes?

Das kommt auf die Art der Taubenabwehr an. Spikes sind natürlich sichtbar, dafür aber sehr wirkungsvoll. Bei Netzen werden gern schwarze Netze verwendet, die sich unauffällig an das Gebäude anpassen. Allerdings gefährden sie das Leben der Tauben, da auch die Vögel das Netz so nicht richtig erkennen können. Sie verheddern sich in den Netzen und können sich von allein nicht mehr aus dieser Lage befreien.